Strom kommt eben nicht immer aus der Steckdose

Strom kommt eben nicht immer aus der Steckdose

Die nächste tolle Nachricht im Projekt kommt diesmal von Elektriker: der Strom reicht nicht aus…

Freileitung

Wir werden noch „altmodisch“ über eine Freileitung und damit über einen Dachständer mit Strom versorgt. Das funktioniert so lange, bis man Starkstrom braucht. Und dem ist jetzt so… wir brauchen 400 Volt.

Somit haben wir einen Antrag beim Stromversorger gestellt – an sich kein Problem, aber wieder Kosten!

Die Freileitung muss weg, der Mast auch – erst dann kommt ein Erdkabel von da bis an die neu zu setzende Hausanschluss-Säule. Dann kann der Elektriker weiter machen und den Verteilerkasten setzen, die Pumpe anschließen und so weiter…

Wann das gemacht wird – keine Ahnung, steht erst mal in den Sternen. Wir haben noch nicht mal ein Angebot vom Stromversorger über die Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.